Leon398: Hello darkness my old friend! xD
 Porsche775: Mandy und Ich sind nun zusammen
 emre_33: Suche Türblock!
 Doreen.Strange: Suche Lockige Haare und Meerjungfrauen Frisur, FS senden :) |
 emre_33: Will mir jemand BC kaufen? :<
 BOBBAFACE: Gay | 20
,Stili: Sonne, Strand, Holidays
 BOBBAFACE: Suche boy, bin suess
 emre_33: Alles, worauf die Liebe wartet, ist die Gelegenheit.
,Stili: Summer
 Leon398: Summer Vibes! :)
,Stili: Verkaufe coole Möbel Interesse? falls ich in meinem Shop bin komm vorbei :)
 Xx_Jerry_xX: Ehemaliger Eventmanager meldet sich auch mal wieder neuer acc Dr.Unbekannt16 ^^
 Leon398: Sommer 2018 - Sonne, Strand, Meer... <3
Hardymike: Schenkt mir Hc! <3
,Stili: Suche Folgende Gemälde : Carré, Die geenterten Piraten
 ZORRO77: Einen Schönen Abend wünsche ich euch allen. =3
Engelsrufer.: Suche dringend K-Pop-Dutt. Wer einen verkauft bitte einfach adden :)
 emre_33: ❤️

16:50
Die Geschichte von HabView

Alles begann mit der Fanseite HabboSolutions, die unter der Leitung von MorreSupermaan, Bench,x3, Clero und xBruder lief. Irgendwann gab es einen großen Streit mit MorreSupermaan, weshalb sich die anderen 3 dazu entschieden, allein weiterzumachen. Da MorreSupermaan jedoch der Inhaber der Seite war, musste eine komplett neue Seite her. Es wurde über den Namen, den die Seite tragen sollte, diskutiert und man entschied sich für Clero's Vorschlag: HabView. Man nahm sich die beliebte Seite HabboTimes als Vorbild was den Slogan "One Click. More Realize." angeht.

Clero erstellte ein Design in orange/blau, weil die Farben sehr gut miteinander harmonieren, welches Bench,x3 dann gecodet hat. Dazu sei gesagt, dass die erste Version noch sehr amateurhaft gecodet war - aber das sollte sich bald bessern. Die Fanseite war bald darauf fertig, jedoch wollte man erst an einem besonderen Datum online gehen und man entschied sich für den 1.1.2014, da dieses Datum einfach im Kopf bleibt. HabView lief sehr gut, was vor allem an den guten Eventlösungen von xBruder lag - HabView war die erste und einzige Seite zu der Zeit, welche Eventlösungen anbot. Es folgten viele große Events wie beispielsweise der Knast, welcher bis heute noch enorm beliebt ist.

Sehr bald nach Eröffnung wurde HabView offiziell: Im April 2014. 2 Tage vor dem Offiziell-Status kam HabView mit Version 2 online, welche schon wesentlich besser gecodet war - alles war viel ausgereifter als zuvor. Es wurden immer wieder neue Funktionen hinzugefügt, welche aber aufgrund niedriger Beliebtheit wieder entfernt wurden - dazu gehört beispielsweise "Habfaktisch". Version 2 kam außerdem mit einem Farbswitcher, welcher es den Usern erlaubte, die Farbe der Seite nach Belieben anzupassen. Außerdem beinhaltete die 2. Version den Viewshop, in dem man mit vorher erspielten "Views" (die damalige Währung auf HabView) Badges im Hotel kaufen konnte. Diese Funktion musste jedoch auch wieder entfernt werden, da es seitens Habbo verboten wurde, Badges außerhalb des Hotels zu verspielen.

xBruder und Bench,x3 gerieten in einen großen Konflikt, woraufhin xBruder HabView verließ. Nun waren Clero und Bench,x3 allein, aber auch das meisterten sie eine Zeit lang sehr gut, bis sie sich dann mit Alex1567 eine weitere Verstärkung mit ins Boot holten. Es wurden wieder tolle Events veranstaltet wie z.B. die Tribute von HabView, aber leider verließ auch Alex1567 HabView wieder. Er hinterließ jedoch ein neues Design - die spätere Version 3 -, welches aber erst 1 Jahr später online kommen sollte. Bench,x3 wollte HabView schließen, da ein riesiger Mitarbeitermangel herrschte, keine News mehr verfasst wurden und HabView in einem tiefen Loch steckte. 

Steueramt übernahm HabView in dieser sehr schwierigen Phase und war von da an Inhaber und Admin von HabView. Er versuchte HabView in dieser Downphase zu retten, denn HabView war sehr gering besetzt und Events seitens HabView waren eine Rarität. Steueramt erledigte sehr viele Aufgaben allein, aber auch ihm wurde alles irgendwann zu viel, weshalb er Ne.ko um Hilfe bat. Zuerst bestand Ne.ko's Aufgabe darin, das (damals noch Reallife-) Fotostudio auszuwerten, was Steueramt schon eine "Last" nahm. Bald darauf fanden dann die Fanseiten-Wahlen statt und HabView wurde - überraschend - erneut gewählt. Clepsidra fragte nach der aktuellen Adminliste, worauf Steueramt dann auch Ne.ko nannte - von diesem Zeitpunkt an war Ne.ko dann Admin auf HabView.

Ne.ko und Steueramt teilten sich zu der Zeit die Arbeit, doch irgendwann hatte Steueramt nicht mehr viel Zeit, woraufhin die Events dann wieder seltener wurden. Togetherness und SpeedLine, kamen ins Team, welche Ne.ko bei den Events (und Togetherness später auch News) sehr halfen. HabView wurde wieder aufgebaut, es kamen mehr Mitarbeiter hinzu und die Events liefen regelmäßig. Leider wurde dann der Wettbewerb "Fotostudio" verboten - denn es durften keine Reallife-Bilder mehr hochgeladen werden. Daraufhin entschied man sich, das Habbo Fotostudio einzuführen - von nun an musste man Habbo Fotos passend zum gegebenen Thema einsenden. Bald darauf folgten die Wettbewerbe Kniffler und Forum Spiele. Alle 3 sind bis heute noch sehr beliebt.

Für nur einen "aktiven" Admin gestaltete sich die Planung jedoch schwierig, weshalb Ne.ko sich dazu entschied, Togetherness mit ins Boot zu holen. Er bat ihm also den Adminposten an, welchen Togetherness gern annahm. Von da an wurde das Team noch größer, die Events immer besser und strukturierter. HabView lebte wieder. Die User wussten mit dem Namen "HabView" wieder etwas anzufangen und man wusste, dass HabView Events veranstaltet, was nicht immer selbstverständlich war.

Einige Zeit später holte Ne.ko dann seine gute Freundin Invictus,x ins Team, welcher er bald darauf ebenfalls einen Adminposten anbot. Ungefähr zu der Zeit fing dann auch Bench,x3 an, wieder Spaß an HabView zu finden. Er begann eine neue Version (V3) zu coden, wodurch er wieder Spaß an der Sache bekam und aktiver wurde. Version 3 beinhaltete viele Neuheiten: so kamen z.B. der Avatarshop, die Ticketspiele und das Fotostudio-Tool hinzu. Alle Funktionen sind bis heute noch ein Bestandteil von HabView. Im Avatarshop konnte man zunächst "nur" Avatare für seinen HabView-Account mit der HabView eigenen Währung "Keys" kaufen. Kurz darauf wurde der Shop um Icons und bunte Namen erweitert. Die Ticketspiele bekamen ebenfalls ihren eigenen Platz auf HabView: Die Mitarbeiter leiten Minigames, bei denen es Tickets zu gewinnen gibt. Im Ticketshop kann man diese Tickets dann gegen Möbel im Hotel tauschen. Auch das Fotostudio-Tool findet bis heute Gebrauch: Mit Hilfe des Tools können User ihr Foto für's Fotostudio schnell und einfach einsenden. Namen eingeben, Foto hochladen - fertig!

Ein paar Monate klappte die Zusammenarbeit der Administratoren gut, doch leider war Ne.ko ein "Perfektionist" - er wollte immer wissen, dass alles erledigt ist und ließ den anderen Admins kaum Aufgaben übrig. Im Februar gab es dann einen Streit, woraufhin Ne.ko HabView verließ. Togetherness und Invictus,x hatten bis dahin noch nicht viele Aufgaben übernommen und mussten sich von da an erst einmal in die Adminposten reinfinden, was aber sehr bald sehr gut klappte. Sie schafften es, HabView am Leben zu halten und weiter zu verbessern.

Auch Bench,x3 hatte schon wieder Lust zu coden und begann mit Version 4, welche er in nicht einmal einem Monat fertigstellte. Das Design dafür bekam er von Prodiigy. Version 4 beinhaltete größtenteils alte Funktionen, aber auch ein paar neue kamen hinzu. So wurde beispielsweise das gesamte Badgesystem automatisiert - bis dahin mussten die Administratoren die neuesten Badges noch per Hand eintragen, dies wird nun automatisch erledigt. Die neuesten Badges werden vollautomatisch ausgelesen und gespeichert. Auch werden alle neuen Badges automatisch auf dem HabView Twitter-Account gepostet. Bald darauf folgte dann auch der Badge-Filter. Man kann nun die Badges nach Hotel filtern. Klickt man auf eine Flagge, wird einem angezeigt, ob es das Badge bereits im ausgewählten Hotel gibt oder eben nicht. Die Profile wurden ebenfalls wieder eingeführt. Es werden unter anderem die gepostetren Kommentare auf HabView, die Keys und gekauften Dinge (Avatare und co.) ausgelesen.  Des Weiteren kann jeder User seinen Geburtstag angeben, welcher dann auf der Startseite an seinem Geburtstag angezeigt wird.

All diese Funktionen kamen nach und nach - man sieht, dass HabView stetig weiter entwickelt wird. Eine weitere, kleinere Neuheit ist die Slideshow der angepinnten Artikel. Man entschied sich dazu, eine Slideshow zu errichten, als es viele anzupinnende News im Monat Dezember gab - die Übersicht ging verloren. Durch die Slideshow wirkt das Ganze schon wesentlich übersichtlicher und moderner.

Bench,x3, Togetherness und Invictus,x stellten immer mehr qualifizierte Mitarbeiter ein und heute hat HabView ein sehr großes Team, das nur durch Zusammenarbeit so perfekt harmoniert. Alle Mitarbeiter sind eine riesen Verstärkung für's Team und sind einer der Gründe, wieso HabView so gut läuft.